Home
Wir über uns
Profil
Aus dem
 Schulleben
 A - Z
Kooperations-
partner
Charta gegen
 Gewalt
Neues auf der
Webseite
Schüler-parlament
Gästebuch

Premiere/ Doppelvorstellung und MSA-Präsentationsprüfung
Fach Darstellendes Spiel des Abschlussjahrgangs 2014/15

Fotos von der Premiere von H. Dittrich

EIN SOMMERNACHTSTRAUM

von William Shakespeare
In einer Bearbeitung für die Ernst-Schering-Schule Berlin
Montag, 27. April 2015 auf der Studiobühne des ATZE Musiktheaters Berlin
11 Uhr & 14 Uhr
 

….das war zwar so ziemlich am hellen Vormittag, aber auf unserer Bühne herrschten Donner und dichter Nebel und wir sahen 18 hervorragend aufgelegte Schauspielerinnen und Schauspieler aus Jahrgang 10 in Shakespeares Verwirrspiel aus Liebe, Macht und Magie im Elfenwald vor der Stadt Athen.
Nachdem wir die letzten zwei Wochen mit intensiven Endproben verbracht hatten und auch das Wochenende nicht mehr für „Freizeit“ übrig blieb, alle Kostüme gefunden, die Texte verlässlich repetiert waren, hatten wir am 27.April zwei spannende und lustige Aufführungen auf der Studiobühne.
Ihr wart super!!! Und wir gratulieren dem ganzen Ensemble herzlich!
Ganz besondere Glückwünsche an folgende Schülerinnen und Schüler, die eine hervorragende Abschlussprüfung absolvierten:
Zanab –Hermia
Alaa- Helena
Mehmet- Demetrius
Osman- Lysander
Mahnaz- Oberon I
Helin- Titania II, Schnauz
Mohammed- Egeus, Puck II
Seyma- Hippolyta, Puck I
Issa- Zettel
Elif- Oberon II


sowie an:

Yousra- Titania I
Yücel- Squenz
Sahra- Siana
Mona- Eriu
Engin- Flaut
Can- Theseus
Sanita- Schlucker
Seda- Plakatgestaltung, Umzüge und Requisite

horizontal rule

Konzeption, Spielleitung und Textfassung: Sabine Swoboda
Künstlerische Mitarbeit: Karoline Müller
Technische Betreuung: Jasper Diederich, ATZE Theater
Fertigung von Bühnenbild und Kostüm: Bettina Pautz, Pfefferwerk e.V. und
Dilek Aktas
Fotos: Heiko Dittrich

Für ihre Hilfe danken wir besonders Tanja Pfefferlein, Leiterin der Theaterpädagogik des ATZE Theaters
sowie Hermann Groß, Claudia Falk und Andreas Franke
und unseren Schulleitern Herrn Pletat und Herrn Nitsche für die organisatorische Unterstützung.


Sabine Swoboda                                                                                                                   Karoline Müller