Home
Wir über uns
Profil
Aus dem
 Schulleben
 A - Z
Kooperations-
partner
Charta gegen
 Gewalt
Neues auf der
Webseite
Schüler-parlament
Gästebuch

Fünfter Spieltag am 16.06.2010

Eigentlich konnte nach den bisherigen Turnierergebnissen am heutigen Turniertag vieles nur besser werden. Wir klebten am letzen Tabellenplatz fest und die Aussicht auf den Gesamtsieg war nicht einmal theoretisch möglich, weil die Winkelrieder uneinholbar an der Spitze lagen. Unser schöner Pokal würde also für das kommende Jahr den Standort wechseln. Das war schon einmal klar.

Und vieles wurde tatsächlich besser. Am heutigen Spieltag  lachte endlich die Sonne. Die Spieler unserer Mannschaft waren in guter Form und machten ansehnliche Spiele. Obgleich sich auch an diesem letzten Spieltag der Turnierfolge  für unsere Mannschaft wieder Hochs und Tiefs in schöner Regelmäßigkeit abwechselten. Kurz und gut unsere Mannschaft gewann drei Spiele, machte neun Punkte und rettete uns auf den dritten Platz in der Gesamtwertung. Erstaunlich war, dass unsere Spieler im letzten Spiel die  Bredower 10:0 schlugen und damit den höchsten Sieg des Tages erzielten.

Ich bedanke mich besonders bei unserem Torwart Kristijan, der  sich  zu Beginn einige Abschürfungen  zuzog, die Zähne zusammen biss und dennoch tolle Paraden zeigte bis er sich stark verletzte und im letzten Spiel zuschauen musste. Er wurde aber erstklassig von den Feldspielern Muhammed und Furkan ersetzt.

Als Törjäger zeichneten sich aus: Arthur (5 Tore), Soheb (4), Muhammed (2), Müslüm (2), Yusuf (1) und Furkan (1). Ebenso glänzten Ugur, Maximilian, Ömer, Amin und Enes bei vielen Aktionen auf dem Spielfeld.

An dieser Stell bedanke ich mich auch bei den Spielern und Betreuern der gegnerischen Mannschaften und ganz besonders bei Herrn Dornblut und seinen Kollegen des Abschnitts 35, die die Spielleitung über die gesamte Turnierfolge hervorragend managten.

Ich gratuliere den Spielern und Betreuern der Winkelried-Oberschule, die in diesem Jahr souverän den Pokal errungen haben und den Wanderpokal für ein Jahr beherbergen werden.

Schon jetzt freue ich  mich schon auf das nächste Jahr, wenn wir erneut die Kräfte messen werden.

Jörg Gimber

Spielansetzungen und Ergebnisse