Home
Wir über uns
Profil
Aus dem
 Schulleben
 A - Z
Kooperations-
partner
Charta gegen
 Gewalt
Neues auf der
Webseite
Schüler-parlament
Gästebuch

Mediation an ESO

Konfliktbewältigung an der Ernst-Schering-Oberschule hat eine lange Tradition. Frau Bürk und Frau Heber schulen jährlich mehrere Schülerinnen und Schüler zu Konfliktlotsen. Deren Aufgabe ist es, Streithähne aus einem Konflikt herauszulotsen, sodass kein Schaden angerichtet wird und eine für alle akzeptable Lösung gefunden wird.
Um das Konzept der Konfliktlösung zu verstehen, hier das Prinzip einer solchen Mediation:

Mediation heißt ...

bulletVermittlung zwischen den Konfliktbeteiligten
bulletKonfliktregelung durch Herbeiführung eines Konsens, und nicht durch Recht oder Macht
bulletInteressen berücksichtigen statt Positionen

Mediation ist ...

bulletein (außergerichtliches) Konfliktbearbeitungsverfahren,
bulletin dem alle am Konflikt Beteiligten
bulletmit Unterstützung eines externen, allparteilichen Dritten (Mediator/in)
bulletfreiwillig, eigenverantwortlich und gemeinsam
bulleteine Konfliktregelung bzw. Konfliktlösung erarbeiten.

Unbedingte Voraussetzung für Mediation

bulletFreiwilligkeit
bulletAkzeptanz
bulletOffenheit
bulletVertraulichkeit

Ziele von Mediation sind

bulletkonstruktive,
bulletindividuelle,
bulletzukunftsorientierte,
bulletkooperative,
bullettragfähige, das heißt dauerhafte Konfliktregelungen - nach Möglichkeit mit Gewinn für alle Beteiligten

 

Mediation verläuft in folgenden Schritten

Phase 1:
Bei der Problem-Definition schildern alle Parteien den Konflikt aus ihrer Sicht. Der Mediator hört zu und "übersetzt" das Gesagte in das Gemeinte.

Phase 2:
Bei der Problem-Erhellung werden die Interessen und Bedürfnisse hinter den Positionen der Streitenden erarbeitet (Eisbergmodell).

Phase 3:
Da sich die Konfliktparteien nun auch gegenseitig verstanden fühlen, können sie jetzt stressfrei nach einer gemeinsamen Lösung suchen.

Phase 4:
Aus dem Konsens wird eine tragfähige Vereinbarung für die Zukunft.

 

Weitere Informationen zu Mediation findet man auf dem Berliner Bildungsserver.