Home
Wir über uns
Profil
Aus dem
 Schulleben
 A - Z
Kooperations-
partner
Charta gegen
 Gewalt
Neues auf der
Webseite
Schüler-parlament
Gästebuch
 
„Konfliktlotsen“ – was ist das?

Als im vergangenen Schuljahr der Wunsch reifte, nach neuen Wegen zur Konfliktreduzierung zu suchen, berieten Schüler in ihren Kerngruppen und entwickelten eigene Vorstellungen. Daraus entstand unsere ESO-Charta gegen Gewalt. Schüler, die bei uns aufgenommen werden wollen, müssen diese Charta unterschreiben und als verbindlichen Verhaltenskodex akzeptieren.
Bei den Überlegungen zur Weiterentwicklung der ESO-Charta gegen Gewalt tauchte sehr bald die Frage auf, wie Schüler stärker als bisher in Streitsituationen zur Konfliktdämpfung einbezogen werden könnten. Zunächst sollten Schüler des jetzigen 10. Jahrgangs Patenschaften für 7. Klassen übernehmen. Da die Aufgabenbereiche aber zu ungenau beschrieben waren, die Begleitung der Paten nicht optimal gelöst werden konnte und die beteiligten Schüler sich trotz guten Willens teilweise überfordert fühlten, konnten Enttäuschungen nicht ausbleiben.
Es musste also nach einem neuen Ansatz gesucht werden. In Zusammenarbeit mit dem Kick-Projekt Wedding entstand die Idee, Schüler zunächst durch einen Intensivkurs auf ihre Rolle als Konfliktlotsen vorzubereiten. Zunächst werden 12 Schüler des 9. Jahrgangs an der Schulung teilnehmen.
Die im Juni beginnende Ausbildung wollen Fr. Schmadlowski vom Kick-Projekt Wedding und Hr. Minowitz von der Polizeischule übernehmen. Fr. Bürk, mit „pädagogischen Sondereinsätzen“ bestens vertraut, wird die Konfliktlotsen anschließend betreuen. 
Unsere Konfliktlotsen werden dann im kommenden Schuljahr in den neuen 7. Klassen Patenschaften übernehmen. D. h., sie werden die neuen Schüler in das Schulleben einführen und ihnen zeigen, welche Regeln sich die Schüler unserer Schule gegeben haben. Insbesondere werden sie versuchen, die Prinzipien der Gewaltfreiheit, der gegenseitigen Rücksichtnahme und der Toleranz in die Schulpraxis zu übersetzen.

Aufgaben:

 
bullet Bei Auseinandersetzungen, die die Beteiligten nicht selber friedlich regeln können, sollen Konfliktlosen als Streitschlichter tätig werden. 
bullet Dadurch sollen die Schüler an der ESO lernen, dass Konflikte nicht zwangsläufig gewalttätig enden müssen.
bullet Unsere Schüler sollen Lösungsstrategien zur gewaltfreien Bewältigung von Problemen kennen lernen und erfahren, dass es sich für beide Streitparteien lohnt, sie anzuwenden.


Zur Arbeitserleichterung bei der Schlichtung haben die Konfliktlotsen einige Formulare entwickelt, die man sich als Worddatei runterladen kann.

Open-Space Veranstaltung 27.11.2002
Tagungsbericht vom 25.11.2000
OPEN-SPACE Veranstaltung Jan.2002

Weitere Informationen zu Konfliktlotsen findet  man auf dem Berliner Bildungsserver.

Konfliktlotsenausbildung 2003                    Ehrung der Konfliktlotsen des Bezirks Mitte im Juli 2007
Das Prinzip derMediation