Home
Wir über uns
Profil
Aus dem
 Schulleben
 A - Z
Kooperations-
partner
Charta gegen
 Gewalt
Neues auf der
Webseite
Schüler-parlament
Gästebuch

Die LANGE TAFEL

Endlich war es soweit! Am Samstag, dem 25. Juni 2011, fand die „Lange Tafel“ auf dem Leopoldplatz im Wedding statt.

Was haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und 7e unserer ISS nicht alles in wochenlanger Vorarbeit im Fach Ethik und darüber hinaus geleistet, um diesen Tag zu gestalten!

Sie haben sich Gedanken darüber gemacht, wie sie einmal ihre eigenen Kinder erziehen wollen und welche Werte für sie dabei am wichtigsten sind:

- Ist Liebe das Wichtigste in der Erziehung?

- Oder der Glaube?

- Oder doch Freundschaft?

Um ihre Werte zu untermauern oder zu hinterfragen, haben sie Leute auf der Straße befragt und Menschen in Altenpflege-Einrichtungen interviewt und deren Geschichten aufgeschrieben.

Beim großen Spaghettiessen auf dem Leopoldplatz wurden "ihre" Geschichten zum Lesen für alle auf einer Wäscheleine aufgehängt. Die Schülerinnen und Schüler waren an diesem Tag Gastgeber und durften dem Bürgermeister von Wedding, Herrn Dr. Hanke, ihre Geschichten als Chronik in Buchform überreichen, die demnächst im Heimatmuseum zu finden sein wird. Darauf kann man schon sehr stolz sein!

Nach den Ferien gibt es auch noch Urkunden für den Berufswahlpass, die den Schülerinnen und Schülern die Teilnahme und die dabei erworbenen Fähigkeiten bestätigen werden.

Wir wollen uns auf diesem Wege bei Frau Mamatis – der Projektleiterin ‚Lange Tafel’ e.V., die uns durch dieses Projekt führte, für die interessanten Erfahrungen, die wir dabei sammeln durften, bedanken.

A. Zimmermann

S. Dittrich

Lange Tafel 2012

Fotos von der Veranstaltung gibt es hier.