Home
Wir über uns
Profil
Aus dem
 Schulleben
 A - Z
Kooperations-
partner
Charta gegen
 Gewalt
Neues auf der
Webseite
Schüler-parlament
Gästebuch

Kooperation mit dem Polizeiabschnitt 35

Am 7. November 2005 unterzeichneten der Schulleiter der Ernst-Schering-Oberschule Herr Pletat und der Leiter des Polizeiabschnitts 35 Polizeidirektor Bornstein feierlich im Rahmen einer Gesamtkonferenz einen Kooperationsvertrag. Damit bringen beide Vertragspartner den Willen zu weiterer intensiven Zusammenarbeit zum Ausdruck. Die in der Vergangenheit gewachsenen Strukturen sollen weiter gepflegt und fortentwickelt werden.

Das Kennenlernen der unterschiedliche Strukturen und das daraus wachsende Verständnis für die jeweils andere Seite war und ist Triebfeder des Kooperationsgedankens.

Schwerpunkt der gemeinsamen Bemühungen ist die Präventionsarbeit. Auf diesem Gebiet wurden gute Erfahrungen gesammelt. Durch die in den Unterricht eingebetteten „Besuche von Polizeibeamten im Klassenzimmer“ sollen Jugendliche nicht nur über die Folgen krimineller Verhaltensweisen aufgeklärt werden. Sie sollen auch Verhaltensmuster zur Gewaltminimierung erlernen. Ganz besonders wichtig ist aber auch, dass dadurch gegenseitiges Vertrauen aufgebaut und gepflegt werden kann.

Der neu vereinbarte Bereich der ergänzenden Verkehrserziehung passt ausgezeichnet zum Angebot Ernst-Schering-Oberschule, theoretisch und praktisch auf den Mofa-Führerschein vorzubereiten.

Zuständig für die Koordinierung der konkreten Vorhaben sind der Präventionsbeauftragte des Abschnitts Polizeioberkommissar Dornblut und der stellvertretende Schulleiter Schumann. Beide kennen sich aus gemeinsamer Gremienarbeit in verschiedenen Projekten und sehen der weiteren Entwicklung der Kooperation sehr optimistisch entgegen.

 Th. Schumann

Text der Kooperationsvereinbarung (Word-Datei)